Neuigkeiten/Aktuelles

Qualitätsentwicklung in der Kindertagesstätte Altenbamberg
August 2018
Prof. Dr. Armin Schneider und sein wissenschaftliches Team von der Hochschule Koblenz haben für das Land Rheinland-Pfalz einen Ansatz zur Selbstevaluation von Kindertagesstäten entwickelt. Die Kindertagesstätte „Burg Wichtelstein“ in Altenbamberg hat nach 1 Jahr Arbeit ihr Zertifikat zum Abschluss dieses Prozesses im Bereich „Qualitätsentwicklung im Diskurs“ erhalten. Eltern,- Familien,- und Sozialraumorientiert wurde der Bereich „Eingewöhnung in der Kita“ begutachtet und für die tägliche Arbeit weiterentwickelt.

Nach einer schriftlichen Ausarbeitung des Prozessvorganges wurde den Erzieherinnen das offizielle Zertifikat ausgehändigt. Die Erzieherinnen und der Träger Ortsbürgermeister Holger Conrad, sowie Stellvertreterin Ingrid Dauer freuten sich sehr über die Bereitschaft und Mitarbeit des Erzieherteams, rund um Kitaleiterin Ingrid Jost. Die Kosten von 1000 Euro wurden vom Träger finanziert.
 

Sommerzeit ist Ausflugszeit
August 2018
Die Erzieherinnen der Kindertagesstätte „ Burg Wichtelstein“ in Altenbamberg nahmen die warmen Tage zum Anlass, um mit ihren Kindern einen kleinen Ausflug zu unternehmen.

Zuerst erkundeten alle, wie weit der Umbau des ortseigenen Bahnhofes ist. Einiges hat sich schon verändert, doch als die Eisenbahn einfuhr, war die Zugfahrt das Wichtigste. Es ging nach Alsenz. Nach einem Aufenthalt auf einem Spielplatz mit der wohlverdienten Frühstückspause wanderten Groß und Klein zur Eisdiele „Da Giovanni“. Der Chef öffnete nur für die Kindertagesstättenkinder seine Türen und versorgte alle mit leckerem Eis. Herzlichen Dank für die „geschmackvolle Erfrischung“ an diesem warmen Sommertag!

Juni 2018

Wichtel – und Zwergentröpfchen haben eingeladen!

Unter dem Motto“ Rund um`s Wasser“ feierte die Kindertagesstätte „Burg Wichtelstein“ in Altenbamberg ihr diesjähriges Kindergartenfest. Die Sonne war an diesem Tag der wichtigste Besucher! Bei wunderschönem Wetter begrüßten die kleinen Wichtel- und Zwergentröpfen die Gäste mit einem Mitmachlied, bei dem nicht nur die Kleinen Spaß hatten. Danach zeigten sie einen „Riesenwellentanz“ mit Ihren Erzieherinnen. Unter großem Beifall schwappte die Welle ins Publikum. Nach Würstchen und einem gemeinsam gestaltetem Buffet boten die Erzieherinnen verschiedene Wasser- Spielstationen für die Kinder mit Ihren Eltern an. Hier wurde der SPASS ganz groß geschrieben! Das Fest rundete ein Schätzspiel ab, wobei zwei Familien sich über einen Eisgutschein freuen konnten.

April 2018

Zwei Hühnerbeine und ein Ei, das ist die Nummer der Polizei…

Dieser Satz wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben. Denn bevor Herr Schlarb sich von der Jugendverkehrsschule Bad Kreuznach in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, führte er in der Kindertagesstätte „Burg Wichtelstein“ in Altenbamberg noch einmal das heißbegehrte Polizeiprojekt durch. Jahrelang hat er die Einrichtung mit betreut und wichtige Inhalte im Bereich „Kind und Verkehr“ den Kindern vermittelt.

Die Jungen und Mädchen hatten großen Spaß, die Regeln im Straßenverkehr kennenzulernen. Nach einem aktiven Fußgängertraining an der Altenbamberger Ampel folgte der Besuch in dem Polizeipräsidium Bad Kreuznach. Begleitet wurden die Kinder und Erzieherinnen steht’s von Frau Dahles, die in Zukunft die Jugendverkehrsschule tatkräftig unterstützen wird. Die Kindertagesstätte Altenbamberg wünscht Herrn Schlarb alles Gute und Frau Dahles eine gute Zusammenarbeit!

Share This